Edgar Allan Poe Jan19

Tags

Verwandte Artikel

Share

Edgar Allan Poe

Leben und Wirken: Edgar Allan Poe wurde am 19. Januar 1809 geboren. Meinen Recherchen nach die erste Person welche über eine Art Urknalltheorie schrieb, wenn er auch keinerlei naturwissenschaftliche Beweise ins Felde führte.

 

Einfluss: Tatsächlich ist zu bezweifeln, dass Herr Poe die wissenschaftliche Bildung der Urknalltheorie maßgeblich mit seinem Werk Eureka beeinflusste. Dennoch kann man nicht leugnen das dieses Werk bzw. komplexe “Gedicht” einen an die Urknalltheorie erinnert. Poe wird heutzutage als Horrorautor in Erinnerung behalten. Dies gibt sein Schaffen als Autor nur recht einseitig wieder, er schrieb Kriminalliteratur sowie Science Fiction, war Literaturkritiker, verfasste Gedichte und versuchte Zeit seines Lebens eine eigene Zeitschrift zu gründen. Über Poe wurden Studien verfasst, Biographien geschrieben und viele seiner Werke wurden zu Filmen verarbeitet. Immer wieder findet man in Liedern Hinweise zu Ihm, selbst in Fernsehserien wie South Park und den Simpsons kommt der Schriftsteller zu Wort.

 

Umstände: Poe schrieb im Jahre 1847 ein Essay “Eureka” welches er selbst als Gedicht gesehen haben wollte. Inspiriert von Pierre-Simon Laplace und dessen Nebularhypothese schrieb er über die Entwicklung und Entstehung Welt und des Kosmos. Er kommt mit Religionswissenschaften und Naturwissenschaften in Berührung und erzählt eine eigene Theorie wie alles entstanden ist. Diese Theorie kann in meinen Augen als eine Art Urknalltheorie verstanden werden, wenn man es wissenschaftlich nicht so genau nimmt. Seine Werk “Eureka” war der damaligen Zeit jedoch weit voraus.

 

Person: Poe hatte ein sehr bewegtes, umstrittenes und vielschichtiges Leben daher widme ich hier nur den Umständen seines Werkes Eureka. Dieses Werk entstand in Poes New Yorker Zeit, noch bevor die Stadt ihren Spitznamen “Big Apple” erhielt. Er kam im April 1844 dorthin nachdem er sich durch gelegentliche Alkoholexzesse seinen Ruf in Philadelphia verdorben hatte, in einem damals strenggläubigen Umfeld war es wahrscheinlich auch einfacher seinen Ruf zu verlieren. Im zukünftigen Big Apple versprach er sich größere Einnahmen auf dem Zeitschriften-Markt. Ein Jahr später 1845, schrieb sein bekanntestes Gedicht “Der Rabe” und machte sich als Literaturkritiker, mit teils polemischen Ausfällen, alle Ehre. Zwei weitere Jahre vergingen, als 1847 “Eureka” erschien, im selben Jahr starb auch seine Frau Virginia. Zwei Jahre später, am 07.10.1846, starb auch er an bis heute unbekannten Umständen.