Edwin E. “Buzz” Aldrin Jan20

Tags

Verwandte Artikel

Share

Edwin E. “Buzz” Aldrin

Leben und Wirken: Heute am 20. Januar 2014 feiert Buzz Aldrin seinen 84. Geburtstag. Aldrin war der zweite Mensch der den Mond betreten hat.

 

Einfluss: Aldrin selbst ist Inhaber mehrerer Patente, Autor von 5 Büchern, Weltraumtourismus Förderer, Entwickler kosten günstiger Raumfahrtsysteme, Berater für Filmproduktionen und dreifacher Vater. Aldrin selbst ist Freimaurer und deponierte eine Urkunde dieser Vereinigung (Sepcial Deputation) auf dem Mond. In zahlreichen Fernsehserien und Filmen hat er aufgrund seiner Berühmtheit Gastauftritte vorzuweisen.

 

Umstände: Im Januar 1967, zwei Jahre vor der Mondlandung, starb die Mannschaft von Apollo 1. Aldrian rückte auf und war zunächst als Pilot der Mondfähre eingetragen. Michael Collins übernahm später diese Rolle und umkreiste den Mond während Buzz Aldrin und Neil Armstrong den Mond betraten. Interessanterweise existiert kein Bild von Neil Armstrong da dieser den Auftrag der fotografischen Dokumentation hatte. So enthält jedes Foto von der Mondladung welches einen Astronauten zeigt, den am 21. Juli 1969 um 03:15 UTC den Mond betretenden Buzz Aldrin.

 

Person: Aldrin war das jüngste von drei Kindern und verbrachte seine Sommerferien regelmäßig in Jugendcamps. Als der 2. Weltkrieg ausbrach war er 9 Jahre alt und sein Vater wurde als Pilot eingezogen um in Europa gegen die Nationalsozialisten zu kämpfen. Seine Mutter kämpfte derweil in Amerika mit Depressionen und Alkohol. Buzz erhielt 1951 seinen Bachelor und flog als Kamppilot im Koreakrieg. Nach dem er 1963 seinen Doktor Titel erhielt, bewarb er sich bei der NASA.

Für einen Ausführlicher Einblick in sein Leben kann ich einen Besuch seiner Website empfehlen.