Jesse Wilford Reno Mrz15

Tags

Verwandte Artikel

Share

Jesse Wilford Reno

Leben und Wirken: Jesse Wilford Reno wurde am 4. August geboren 1861, als er am 2 Juni 1947 starb, hatte er maßgeblich zur Erfindung der Rolltreppe beigetragen. Am 15. März 1892 erhält Reno das Patent für sein schräges Förderband, welches der Vorgänger der ersten Rolltreppen darstellt. Reno ist nicht der Erfinder, eine rolltreppenähnliche Entwicklung wurde bereits 1859 als Patent angemeldet, doch er war der erste Mensch der die Pläne in die Tat umsetzte.

 

Einfluss:
  • Die längste ununterborche Rolltreppe der Welt steht in vierfacher Ausfertigung mit je 137 in der Metro Station Admiralteiskaja in Sankt Petersburg. Die Fahrdauer beträgt fast 3 Minuten.
  • In Kolumbien wurde in der Metropole Medellín eine in sechs Abschnitte unterteilte 384 Meter lange Rolltreppe erreicht, sie verkürzt in einem Armenviertel eine halbstündige Wegstrecke auf sechs Minuten.
  • Zwischen den Jahren 1995 und 2004 gabe es ein Fahrzug- und Fahrtreppenkartell in der EU, im Jahre 2007 wurde die höchste Kartellstrafe der EU erhoben 992,3 Millionen Euro.

 

Umstände: Reno ist nicht der Erfinder, eine rolltreppenähnliche Entwicklung wurde bereits 1859 als Patent angemeldet, doch er war der erste Mensch der die Pläne in die Tat umsetzte. Zunächst stellte Reno seine Rolltreppe öffentlich in New York aus. Es fanden sich in den zwei Wochen der Ausstellung, 7.500 Besucher ein um die erste Rolltreppe zu bestaunten. Die Rolltreppe entwickelte Reno als er beauftragt wurde eine U-Bahn zu entwerfen, bei diesem Auftrag wurde die Idee jedoch nicht berücksichtigt. 5 Jahre später, hatte die Idee sich durchgesetzt und zahlreiche Geschäfte und Bahnhöfe erhielten eine Rolltreppen.

 

Person: Reno wuchs im im Mittleren Süden und den Südstaaten auf. Im Alter von 16 Jahre entwarf er die ersten Pläne seiner “geneigten Treppe”.  Mit 22 Jahren schloss er sein Ingenieursstudium mit einer Arbeit über den Hudson River Tunnel ab.  Als Reno mit 86 starb sollten einige seiner ersten Rolltreppen-Installation weitere 50 Jahre treu Dienste leisten.