Roy J. Plunkett Feb04

Tags

Verwandte Artikel

Share

Roy J. Plunkett

Leben und Wirken: Roy J. Plunkett wurde am 26. Juni 1910 als armer Farmer Junge geboren. Nach dem er seine Ph.D. in Chemie 1936 absolvierte, arbeitete er bei Du Pont und entdeckte im Alter von 27 Jahren zufällig Polytetrafluorethylen umgangsprachlich als Teflon bezeichnet. Am 04. Feburar meldete er Teflon zum Patent an (US2230654).

 

Einfluss: Die Annahme dass das Teflon ein Nebenprodukt der Raumfahrt ist, hält sich als Mythos bis heute hartnäckig. Als es jedoch 1938 von Plunkett entdeckt worden ist, gab es zunächst keine Anhaltspunkte wie Polytetrafluorethylen kurz PTFE oder umgangsprachlich Teflon nutzbar gemacht werden sollte. Die Herstellungskosten waren zu hoch. Heutzutage findet sich Teflon in folgenden Bereichen: Waffentechnik, Brückenbau, Hochfrequenztechnik, Sanitäranlagen, Zahnmedizin und Implantaten, unter Computermäußen und als Linsenmaterial für Infrarotbereich, sowie Brillengläsern und Küchenutensilien.

 

Umstände: Plunkett war auf der Suche nach neuen Kältemitteln für Kühlschränke als er das Teflon zufällig entdeckte. In einem seiner Versuchsgefäßen fand er dabei farblose Krümel, welche er weiter untersuchte. Er fand mit seiner Versuchsanordnung kein neues Kältemittel, doch dank seiner wissenschaftlichen Gründlichkeit entwickelte er das heute noch gebräuchliche Plunkett-Verfahren für Teflon. Zunächst wurde dem Stoff keine größere Bedeutung beigemessen, bis das Uran der ersten Atombombe das stark reaktionsfähige Uranhexafluorid, sicher in einem Teflon beschichteten Behälter aufgehoben wurde. Ein Franzose beschichtete seine Angelschnur später damit und dessen Ehefrau sah eine Anwendung im Haushalt bei der Beschichtung von Pfannen und Töpfen.

 

Person: Als Plunkett am 12. Mai 1994 starb konnte er auf eine lange und erfolgreiche Karriere bei Du Pont zurückblicken. Er bekleidete bei DuPont verschiedene administrative Aufgaben bis er 1975 seine Rente antrat. Er wird in der “Plastics Hall of Fame” und “National Inventors Hall of Fame” erwähnt, Dupont vergibt den “Plunkett Award” für Menschen die neue Möglichkeiten zur Verwendung des Teflon entdecken. Leider konnte ich über Plunkett den Menschen nicht viel in Erfahrung bringen.