Steven “Steve” Jobs Jan24

Tags

Verwandte Artikel

Share

Steven “Steve” Jobs

Leben und Wirken: Steven “Steve” Jobs wurde am 24. Februar geboren. Er ist für verschiedene Leistungen bekannt in der Welt, ob Pixar, Apple oder Reality Distortion Field. Meinen Recherchen nach führte Steve Jobs am 24. Januar 1984 den Macintosh 128k ein und ebnete damit den Siegeszug der graphischen Benutzeroberfläche für den Personal Computer.

 

Einfluss: Ein Computer ohne graphische Oberfläche? Das ist heute nicht mehr vorstellbar. Vor 1984 hatten Computer für den Heimgebrauch einen schwarzen Bildschirmhintergrund mit grüner Schrift. Der Siegeszug des Heimcomputers begann in den 80er Jahren, doch ohne eine benutzerfreundliche graphische Oberfläche hätte der Heimcomputer nicht in dermaßen viele Haushalte Einzug gehalten. Meiner Meinung nach benutzen nur noch ein paar nostalgische Techniker und Museen PCs ohne graphische Oberfläche. Experten gehen davon aus das bis 2015, 5 Milliarden Menschen PC-Nutzer sind. Jeder dieser Menschen hat von der Arbeit Jobs profitieren können.

 

Umstände: Zwar gab es mit dem Xerox Alto schon seit 1973 eine graphische Benutzeroberfläche. Der Xerox Alto kostete damals jedoch inflationsbereinigt mehr als 110.000 Euro. Der Macintosh hatte ein völlig neuartiges Konzept und machte Computer für den Heimgebrauch durch seine graphische Benutzeroberfläche sowie durch Bezahlbarkeit attraktiv. Steve Jobs war weder das Genie welches sich die graphische Oberfläche einfallen lies noch der Schöpfer des Apple I & II oder des Macintosh, dennoch machte er den Macintosh möglich. Er brachte Menschen zusammen und sorgte mit seiner Vision für Inspiration, Personal, Investoren und Werbebudget. Der Werbespot zu Produkteinführung ist eine Legende geworden. Hinter großen Leistungen steht immer ein hervorragendes Team und er leitete dieses.

 

Person: Als Steve Jobs am 5.10.2011 starb ließ er die Welt polarisiert zurück. Er war Visionär, Plagiator, Geschäftsmann, Hippie, Perfektionist, Studienabbrecher, Choleriker, Charismatiker, Milliardär, 1-Dollar Jahresgehalt-CEO, Diät-Anhänger und zu letzt Krebspatient. Die meisten Menschen mögen ihn sehr oder können ihn gar nicht leiden. Eines fällt jedoch auf, Jobs setzte Ideen in die Tat um, diese waren zwar nicht immer neu, waren doch fast immer erfolgreich. Ich der Autor bin zwar selber stolzer Nicht-Besitzer von keinem einzigen Apple-Produkt, danke jedoch Jobs dafür das ich diese Zeilen nicht mit grünen Buchstaben auf schwarzem Hintergrund schreibe.